Einladung zur NTA8 nach Karlsruhe

Publikationsdatum: 08.10.18 09:54    Letzte Aktualisierung: 12.10.18 12:29

                         

Am 7. und 8. November 2018, also schon in wenigen Wochen trifft sich die NTA-Community zur ihrer 8. wissenschaftlichen Konferenz in Karlsruhe (NTA8). Es mag den einen oder anderen erstaunen, aber es ist tatsächlich das erste Mal, dass eine NTA-Konferenz in Karlsruhe stattfindet. Obwohl hier mit dem ITAS/KIT und dem Fraunhofer ISI gleich zwei institutionelle Mitglieder des Netzwerks angesiedelt sind. Immerhin, ein Jahrestreffen hat es in Karlsruhe bereits gegeben (2015). Bei den Konferenzen allerdings entschied man sich in der Vergangenheit oftmals für die Standortvorteile von Berlin und Wien, vor allem in den Anfangsjahren, als das Netzwerk erst einmal etabliert werden musste (s. die Historie). Nun also Karlsruhe – herzlich willkommen in einer Stadt, der man zumindest nicht vorwerfen kann, keinen Bezug zu Technologien zu haben („Hightech trifft Lebensart“, so wird man gleich am Hauptbahnhof empfangen…)!

„Gesellschaftliche Transformationen“ ist Titel und Thema der 8. NTA-Konferenz, und sowohl der Untertitel „Gegenstand oder Aufgabe der Technikfolgenabschätzung?“ wie auch der CfP fragen explizit nach der Rolle, die TA in gesellschaftlichen Transformationsprozessen spielt und spielen sollte. Das heißt, abgesehen von der klassischen, überwiegend analytisch-distanzierten TA-Forschung, die vor allem der Beratung politischer Entscheidungsträger dient: Wie kann und soll sich TA in die aktive Mitgestaltung transformativer Governance einbringen? Bis zu welchem Grad kann und soll sie sich normative Zielvorgaben zu eigen machen, ohne dabei ihr kritisches Reflexionspotenzial einzubüßen?

Erfreulicherweise hatte der CfP eine fast schon ungewöhnlich hohe Resonanz (mit der unschönen Nebenfolge, doch einige Absagen erteilen zu müssen). Aber nicht nur das, ein großer Teil der Vorschläge hat die Frage nach dem Verhältnis von TA und gesellschaftlichen Transformationsprozessen aufgegriffen, so dass es möglich war, im Programm der Konferenz gleich drei entsprechende Panels zusammenzustellen („Zur Rolle der TA“). Zusammen mit zwei weiteren, thematisch passenden Panels bilden sie einen eigenen „Track“, eben zur TA-Reflexion. Ein zweiter „Track“ widmet sich – klassisch – verschiedenen Technikfeldern; ein dritter besteht aus über den CfP eingereichten Panels. Eine Poster-Session wird es dieses Mal nicht geben, es wurden schlicht keine eingereicht.

Zu den Highlights des Programms zählen sicherlich die Podiumsdiskussion, unter anderem mit Dr. Ernst Dieter Rossmann (neuer Vorsitzender des TA-Ausschusses beim Deutschen Bundestag), Dr. Steffi Ober (Zivilgesellschaftliche Plattform Forschungswende) und Dr. Matthias Weber (Austrian Institute of Technolgy), sowie die beiden Keynotes von Dr. Oliver Parodi (Leiter des Karlsruher Reallabors „Quartier Zukunft – Labor Stadt“) und Prof. Dr. Erik Fisher (Entwickler des STIR-Konzepts; STIR = Socio-Technical Integration Research).

Direkt im Anschluss an die Konferenz sind alle zu einem transformativen Spaziergang (ca. 40 Min.) von der Theorie zur Praxis eingeladen. Der Weg führt durch die Karlsruher Oststadt – das Projektgebiet des Reallabors „Quartier Zukunft – Labor Stadt“ – und endet im „Zukunftsraum für Nachhaltigkeit und Wissenschaft“, der zentralen partizipativen Anlaufstelle des Reallabors. Dort erwartet die Teilnehmenden neben einer Besichtigung der Räumlichkeiten eine praxisnahe und interaktive Einführung in die Reallaborforschung.

Am Vortag der Konferenz, den 6. November, findet am Fraunhofer ISI eine Reihe weiterer Treffen der NTA-Community statt, darunter das 14. NTA-Jahrestreffen, der 7. openTA-Workshop sowie Redaktionstreffen der TATuP und des openTA-Neuerscheinungsdienstes.

Seien Sie dabei! Diskutieren Sie mit! Und melden Sie sich an, falls noch nicht geschehen…

Weitere Informationen:

 

geschrieben von Nils Heyen | 265 Aufrufe, 1 Kommentar isi karlsruhe konferenz nta nta-jahrestreffen openta nta8
Dirk Hommrich
Video-Kurzbeitrag des Kollegen Ralf Lindner vom FhG-ISI darüber, was wir uns von der NTA8 erwarten dürfen: https://www.youtube.com/watch?v=mrQS3GWR9XE
Verfasst am 11.10.2018 16:28
Benutzer Beiträge Datum
Ansgar Skoda 6 Vor 3 Tagen
Ulrich Riehm 21 Vor 1 Monat
Christoph Kehl 5 Vor 2 Monaten
Nils Heyen 1 Vor 2 Monaten
Tanja Sinozic 5 Vor 2 Monaten
Dirk Hommrich 4 Vor 3 Monaten
Reinhard Heil 4 Vor 4 Monaten
Max Roßmann 2 Vor 6 Monaten
Marius Albiez 4 Vor 8 Monaten
Knud Böhle 18 Vor 10 Monaten