openTA geht mit neuem Partner in die zweite Runde ? Einladung zum 5. openTA-Workshop nach Bonn

Publikationsdatum: 10.10.16 12:00    Letzte Aktualisierung: 12.07.18 16:19

Der Aufbau des Fachportals openTA wurde mit Mitteln der DFG über zwei Jahre gefördert. In dieser Zeit wurde eine Menge erreicht: der openTA-Newsdienst verbreitet tagesaktuell Nachrichten von den Mitgliedsinstitutionen des NTA, der Kalenderdienst informiert über Veranstaltungen der NTA-Mitglieder und weitere TA-relevante Termine, der Publikationsdienst bereitet Publikationen von den NTA-Institutionen zusammen mit weiteren Publikationsquellen unter einer einheitlichen Suchoberfläche auf, der Neuerscheinungsdienst informiert monatlich über Buchneuerscheinungen aus dem breiten Feld der Technikfolgenabschätzung.

Nichts ist so gut, dass es nicht noch besser werden könnte

Wer sich näher mit openTA beschäftigt hat, weiß allerdings auch, dass es an der einen oder anderen Stelle noch hakt. So fehlten über einige Monate beim Neuerscheinungsdienst Angaben zu den Verlagen, Verlagsorten und zum Erscheinungsjahr, weil unsere Datenquelle, die DNB, ihr Datenformat geändert hatte. Dieses Problem ist zwischenzeitlich wieder behoben. Oder mehrtägige Veranstaltungen werden im Kalender nicht immer korrekt angezeigt. Auch ist die dezentrale Nutzung der Dienste über sog. Widgets noch nicht optimal gelöst. Beim Publikationsdienst kommt man seit einigen Tagen von der Übersichtsseiten auf die Detailseite einer Publikation nur, wenn man als NTA- Mitglied auf dem Portal auch angemeldet ist, eine Restriktion, die eigentlich nicht beabsichtigt ist.

Solche mehr oder weniger kleine, aber für die Nutzerinnen und Nutzer durchaus ärgerliche Fehler zu beheben, können wir nun durch eine durch die DFG bewilligte zweite Förderperiode angehen. Das ITAS konnte dafür FIZ Karlsruhe ? Leibniz-Institut für Informationsinfrastruktur als neuen Projektpartner gewinnen.

Neue Aufgaben und Dienste

Über die Pflege und Weiterentwicklung der bestehenden Dienste hinaus, werden in dieser Projektphase vor allem aber ganz neue Aufgaben angepackt. Dazu zählt u.a. eine Evaluation der bisherigen Nutzung von openTA um daraus genauer auf Defizite und Problemlagen schließen zu können, die zu beheben wären. Das für die TA-Community wichtige Heft- und Artikelarchiv der Zeitschrift ?Technikfolgenabschätzung ? Theorie und Praxis? soll zusammen mit erschließenden Metadaten ins openTA-Portal integriert werden. Das forschungspolitisch ganz oben auf der Agenda stehende Thema Veröffentlichung von Forschungsdaten ? bei Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern oft noch nicht angekommen und nicht immer beliebt ? wird ebenfalls in einem Arbeitspaket behandelt werden. Schließlich sollen unter Nutzung vorhandener Normdaten die openTA-Datendienste angereichert und diese selbst als ?Linked Open Data? im ?Semantic Web? zur Verfügung gestellt werden.

Die Bewältigung dieses anspruchsvollen Arbeitsprogramms kann nur in enger Kooperation und mit Unterstützung der Mitglieder des NTA erfolgreich gelingen.

Einladung zum 5. openTA-Workshop, 16.11.2016, Bonn

Für eine erste Diskussion mit den openTA-Kooperationspartnern und Nutzerinnen und Nutzern aus dem NTA über die neue Entwicklungsphase lädt das openTA-Projektteam in Zusammenarbeit mit der AG IuK des NTA zum 5. openTA-Workshop, am Mittwoch, 16.11.2016, 10:30-13:00 nach Bonn ein.

Wir würden uns freuen, wenn Sie diesen Termin im Vorfeld des NTA-Jahrestreffens und der NTA7-Tagung  am gleichen Ort wahrnehmen könnten und ihre Interessen und Wünsche in diese Diskussion einbringen würden.

Nähere Informationen zum Workshop: https://www.openta.net/workshops

Bitte melden Sie sich an über die NTA7-Anmeldung: http://www.ea-aw.de/nta7-registrierung

  

geschrieben von Ulrich Riehm | 10121 Aufrufe, 1 Kommentar bonn dfg nta nta7 openta workshop
Ulrich Riehm
Das im Blogbeitrag beschriebene Problem innerhalb des Publikationsdienstes (man kommt nur auf die Detailansicht einer Publikation, wenn man als NTA-Mitglied bei openTA angemeldet ist) ist zwischenzeitlich wieder gelöst. Eine Anmeldung ist nicht mehr erforderlich.
Verfasst am 03.11.2016 14:55
Benutzer Beiträge Datum
Tanja Sinozic 7 Vor 2 Wochen
Ulrich Riehm 23 Vor 2 Monaten
Marius Albiez 6 Vor 4 Monaten
Dirk Hommrich 5 Vor 5 Monaten
Christoph Kehl 6 Vor 6 Monaten
Ansgar Skoda 11 Vor 7 Monaten
Maria Maia 2 Vor 10 Monaten
Nils Heyen 1 Vor 1 Jahr
Reinhard Heil 4 Vor 1 Jahr
Maximilian Roßmann 2 Vor 1 Jahr