Blog

TA zwischen Europa, Internationalität und partizipativer Urbanität

14.06.19 18:22
Technik und Wissenschaft sind zunehmend vernetzt, grenzüberschreitend, in der Europäischen Union und Gesamteuropa ebenso wie auf internationaler Ebene. Dabei können TA-bezogene Initiativen wie EPTA, STOA des EU-Parlaments, Responsible Research and Innovation der EU-Kommission oder globalTA als Anzeichen einer Entwicklung steigender ?interconnection? verstanden werden, in der (nicht nur die) Grenzen zwischen Ländern sukzessive an Bedeutung verlieren.

Soziale Spaltung durch Pandemie, Politikverdrossenheit und Migration

30.04.21 00:00
Bezieher niedriger Einkommen trifft hierzulande die Corona-Pandemie besonders hart. Geringe Einkommen verschlechtern eine Chance auf Bildung. Familien mit niedrigerem Einkommen besitzen oftmals keine mobilen Endgeräte, wie Computer oder Tablets. So erhalten viele Kinder in der Krise keinen Zugang zu digitalen Unterrichtsformaten. Geringverdiener leben oft auf beengten Wohnraum und haben so ein erhöhtes Infektionsrisiko. Weltweit erhalten ärmere Länder weniger Impfstoff, obwohl die Krise nur global gelöst werden kann. Das SARS-CoV-2-Virus verstärkt als Innovationshemmnis die soziale Spaltung. Das könnte für das Superwahljahr 2021 bedeutsam sein.
geschrieben von Ansgar Skoda | 0 Kommentare armut globalisierung ned migration corona pandemie
Benutzer Beiträge Datum
Marius Albiez 20 Vor 2 Wochen
Christoph Kehl 11 Vor 1 Monat
Ralf Schneider 3 Vor 1 Monat
Tanja Sinozic 12 Vor 2 Monaten
Ansgar Skoda 17 Vor 5 Monaten
Lars George-Gaentzsch 1 Vor 6 Monaten
openTA Gastbeitrag 2 Vor 7 Monaten
Dirk Hommrich 7 Vor 11 Monaten
Thomas Saretzki 1 Vor 1 Jahr
Karsten Weber 2 Vor 2 Jahren