openTA ist das Fachportal des Netzwerks TA (NTA). Es aggregiert Nachrichten, Termine und Publikationen aus dem NTA, gibt einen Überblick über die Personen und Institutionen, die im Bereich der TA in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätig sind, und ermöglicht die Erstellung personalisierter Dienste (Feeds, Widgets etc.). Bitte teilen Sie uns Ihre Erfahrungen und Wünsche mit per Mail an .

Globaler New Deal, Green Tech und TA

Anlässlich des neuen Weltklimaberichts stellt das Editorial zum openTA Neuerscheinungsdienst ein Buch von Noam Chomsky und Robert Pollin vor, das sich mit der Klimakrise und der Herausforderung eines Global Green New Deal beschäftigt.

Feministische Technikphilosophie, Klimagerechtigkeit, und digitale Diskursdarstellung

In Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie stehen derzeit vor allem die unmittelbaren Fragen im Vordergrund: Wie wirksam sind Gesichtsmasken bei der Verhinderung der Übertragung? Wie wahrscheinlich ist eine zweite Welle? Was sind die Risiken von Auslandsreisen in den Sommermonaten? Es gibt aber zahlreiche andere ungelöste soziale und wirtschaftliche Herausforderungen, die einen festen Platz in unserer Aufmerksamkeit erfordern. In diesem Blog-Beitrag stelle ich daher drei Bücher vor, die unseren Blick auf das große Ganze lenken wollen und dabei helfen können, die Auswirkungen der Covid19-Krise noch besser zu verstehen. Sie widmen sich der Beziehung zwischen der Unterdrückung von Frauen und neuen Technologien, dem Thema Klima und soziale Gerechtigkeit und der Diskursdarstellung durch digitalen Medien.

Klima, Landnutzung, Internet: Zum schwierigen Verhältnis zwischen Wissenschaft und Gesellschaft

Nachdem der Neuerscheinungsdienst für März wegen technischer Probleme ausfallen musste, förderte der April-Suchlauf ein umso reichhaltigeres Potpourri an relevanten TA-Titeln zu den unterschiedlichsten Themen zutage. Von den 69 für den NED ausgewählten Büchern stammen sieben von NTA-Mitgliedern. Vier davon seien in diesem Editorial kurz vorgestellt. Sie beschäftigen sich im weitesten Sinne mit dem komplexen und komplexer werdenden Verhältnis von Öffentlichkeit und Wissenschaft im Spiegel aktueller gesellschaftlicher Entwicklungen.