openTA ist das Fachportal des Netzwerks TA (NTA). Es aggregiert Nachrichten, Termine und Publikationen aus dem NTA, gibt einen Überblick über die Personen und Institutionen, die im Bereich der TA in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätig sind, und ermöglicht die Erstellung personalisierter Dienste (Feeds, Widgets etc.). Bitte teilen Sie uns Ihre Erfahrungen und Wünsche mit per Mail an .

Netflix, die Gesellschaft nach Corona, und die Macht des Imagineering

In dieser Ausgabe des NED werden drei neue Bücher zu TA-Themen vorgestellt. ?Streamland? von Marcus S. Kleiner befasst sich mit den Auswirkungen von Streaming-Diensten auf die Art und Weise, wie wir Informationen konsumieren, und folglich auch auf unser demokratisches Denken. In ?Die Gesellschaft nach Corona? plädieren Reinhold Popp und Konrad Ott für eine Fortsetzung der ökosozialen Prinzipien nach der Pandemie und betonen die Bedeutung des Wohlfahrtsstaates. Schließlich befassen sich Jörg Metelmann und Harald Welzer in ?Imagineering? mit Gestaltungsoptionen für nachhaltiges handeln.

Verantwortungsvoll und gerecht in die Zukunft? Einige Denkanstöße

In der Maiausgabe des Neuerscheinungsdienstes werden drei Bücher vorgestellt, die zum Nachdenken über normative Problemstellungen und Begrifflichkeiten einladen, die bei der Zukunftsgestaltung von besonderer Bedeutung sind.
Von Christoph Kehl 24.06.21

ethik ned zukunft gerechtigkeit verantwortung handel

Lektionen für die Zukunft, Verantwortung, und die Transformation der digitalen Soziologie

Die Auswahl der Bücher für dieses kombinierte Editorial für November und Dezember 2020 ist breitgefächert, und zwar in zweierlei Hinsicht: Erstens veranlasst uns die Corona-Pandemie gewohnte Ansichten über Wirtschaft und Gesellschaft zu überdenken und ggf. noch mehr zu variieren, und zweitens erinnert sie uns daran, dass sowohl der Blick für?s Große Ganze als auch für?s Detail wesentlich sind, wenn es darum geht, Entscheidungen in Zeiten zu treffen, die geprägt sind durch unzureichende Wissensbestände und unsichere Zukunftsaussichten. Die Metaebene wird in dieser Ausgabe durch eine deutsche Version von Hararis Buch adressiert und beschäftigt sich mit Schlüsselfragen des 21. Jahrhunderts aus der Perspektive eines Historikers. Für die Tiefe und den detaillieren Blick sorgen zwei Bücher zu den sehr spezifischen Themen Technik und Verantwortung sowie Digitale Soziologie.