openTA ist das Fachportal des Netzwerks TA (NTA). Es aggregiert Nachrichten, Termine und Publikationen aus dem NTA, gibt einen Überblick über die Personen und Institutionen, die im Bereich der TA in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätig sind, und ermöglicht die Erstellung personalisierter Dienste (Feeds, Widgets etc.). Bitte teilen Sie uns Ihre Erfahrungen und Wünsche mit per Mail an .

Zukunftsfragen zu Ökologie, Gesundheit, Digitalisierung und KI

2020 hat schon einen besonderen Klang. Es ist wie mit den guten Vorsätzen; viele TA-relevante Publikationen, die zum Jahres- und Jahrzehntbeginn Eingang in die Deutsche Nationalbibliothek fanden, beschäftigen sich bezeichnenderweise mit Zukunftsfragen. Auf dem Digital Workplace Tech Forum in München wurde jüngst thematisiert, dass bei der Einführung neuer Infrastrukturen oft nicht die besondere Schwierigkeit in der Umsetzung, sondern in der Vermittlung des Neuen liegt. Die längsten Zeiträume sollten Webentwickler dafür einplanen, die Nutzer an die neuen technischen Infrastrukturen heranzuführen. Denn oft nehmen die Anwender neue Webumgebungen nur dann produktiv an und machen sie so für sich nutzbar. Um mögliche zukünftige Veränderungen und einhergehende Ideen und Impulse geht es auch in sieben TA-relevanten Büchern, die ich aus 263 Publikationen für das Editorial des Januar-NED auswählte.
Von Ansgar Skoda 20.02.20

ned zukunft zukunftsforschung

Tracking bei der Partnerwahl, Technikethik für KI und viel Wandel

2019 war das Wissenschaftsjahr zum Thema Künstliche Intelligenz. KI löste als Buzzword einen wahren Hype aus, obwohl es keine allgemeingültigen Definitionen für den Begriff gibt. Prominente Theoretiker*innen widersprechen so vehement der Idee, dass technische Entwicklungen maschinell einen Geist erzeugen können. 11 Titel habe ich aus einer Gesamtheit von 116 Titeln für den Neuerscheinungsdienst (NED) ausgewählt. Hierzu zählen fünf wissenschaftliche Publikationen, die gesellschaftliche Veränderungsprozesse wie medientechnische Entwicklungen, eine mögliche Stärkung der MINT-Fächer oder der Demokratie beziehungsweise eine Regulierung des Liberalismus beleuchten. Im hier vorliegenden Editorial stelle ich diese fünf Titel kurz vor, da sie mir für die TA-Community im Rahmen der Auswertung besonders interessant erscheinen.

Fünf Jahre openTA-Neuerscheinungsdienst

Dieses Editorial zum NED August 2019 ist besonders. Es würdigt den openTA-Neuerscheinungsdienst, eines der Erfolgsprojekte im Dienstespektrum des Fachportals openTA. Der NED besteht seit 5 Jahren, 60 Ausgaben sind erschienen, die Abrufzahlen der NED-Editorials gehen in die Tausend. Besonders ist auch, dass ein Team aus Mitgliedern des Netzwerk TA (NTA) den Neuerscheinungsdienst gemeinsam redaktionell betreut. Mit diesem Editorial verabschiede ich mich aus der Redaktionsarbeit des NED und von openTA. Denjenigen, die diese Arbeit fortführen, wünsche ich viel Erfolg.
Von Ulrich Riehm 15.09.19

ned nta openta